Mein Angebot ist eine Verhaltenstherapie für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 3 - 21 Jahren und -im Rahmen der Bezugspersonenstunden- für deren Eltern. Die Therapie ist multimodal ausgerichtet, das heißt, es wird beabsichtigt, möglichst eng mit der Schule, dem Kindergarten, dem Jugendamt/ Kinderheimen oder Ärzten zusammenzuarbeiten, je nachdem, was der Vorstellungsgrund ist.   

 

Mein Behandlungsspektrum umfasst:

  • Ängste (z.B. soziale Ängste, Trennungsangst, Phobien, Schul- und Leistungsängste, Sprechängste und psychologische Aspekte beim Stottern)
  • Zwänge, z.B. Waschzwang
  • depressive Entwicklungen
  • Anpassungsstörungen, (z.B. nach elterlicher Trennung, akuten Belastungen)
  • Somatoforme Störungen (z.B. nicht-organische Kopf- und Bauchschmerzen)
  • Nicht-organische Schlafstörungen
  • Essstörungen (Anorexie, Bulimie, Adipositas, Binge Eating)
  • Aufmerksamkeitsstörungen/ AD(H)S
  • Störungen des Sozialverhaltens (z.B. oppositionelles, aggressives Verhalten)
  • Ticstörungen
  • Störungen der Sauberkeitsentwicklung (Einkoten, Einnässen)
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Mutismus
  • Verhaltensprobleme bei Behinderungen/ Handicaps